Wärmegesetz von Baden-Württemberg geändert

(vom 30.06.2015)

Wer in Baden-Württemberg seine Heizung erneuert, muss ab 1. Juli statt bisher 10 Prozent des Heizwärmebedarfs 15 Prozent mit erneuerbaren Energiequellen decken oder die Energieeffizienz seines Bestandsgebäudes mit anerkannten Ersatzmaßnahmen steigern.

Das novellierte Gesetz betrifft grundsätzlich alle Gebäude, die vor dem 1. Januar 2009 errichtet wurden und über eine Wohn- bzw. Nettogrundfläche von über 50 m2 verfügen. Bisher waren Nichtwohngebäude ausgenommen. Für Neubauten, die nach dem 1. Januar 2009 errichtet wurden, gilt nun das Wärmegesetz des Bundes.

Am Dienstag, 7. Juli 2015 steht Ihnen dazu und für weitere Fragen zur Gebäudemodernisierung der Experte der EnergieAgentur Kreis Karlsruhe zur Verfügung. Die Einzelberatungen finden im Gebäude der Stadtwerke Ettlingen in der Hertzstraße 33 statt. Bitte rufen Sie uns an, wir reservieren Ihnen gern einen Beratungstermin: 07243 101-646.

Interessierte können sich unabhängig vom Termin über die Änderungen des Wärmegesetzes bei der Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe unter dem Bürgertelefon 07252 583798-33 montags und mittwochs von 15 – 18 Uhr informieren. Per Mail erreichen Sie die Energieagetunr über buergerberatung@uea-kreiska.de.

zurück

So erreichen Sie uns 

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen

Tel: 07243 101-02 (Zentrale)
Fax: 07243 101-617 (Zentrale)
info@sw-ettlingen.de

Rufnummern im Notfall 

Ettlingen Kernstadt und Stadtteile