Richtfest am neuen Ettlinger Lehrschwimmbecken

(vom 11.04.2016)

Ettlingen – Ideal im Zeitplan: Am Freitag (8. April) wurde am neuen Lehrschwimmbad der Stadtwerke Ettlingen (SWE) Richtfest gefeiert. Damit sind die Rohbauarbeiten abgeschlossen und der Innenausbau kann starten. In den kommenden Wochen und Monaten wird nun das Dach abgedichtet, die Fenster eingebaut und sämtliche technischen Anlagen von Heizung über Lüftung bis hin zur Elektrik installiert. Ebenfalls in den Startlöchern stehen die Experten für die Schwimmbadtechnik. Mehr als 20 verschiedene Gewerke sind an dem Bau beteiligt. „Wenn alles weiterhin gut geht können wir im November Einweihung feiern“, betonte SWE-Geschäftsführer Eberhard Oehler.

Gerade einmal acht Tage im Januar konnte aufgrund von Frost nicht gearbeitet werden. „Der verhältnismäßig milde Winter hat dafür gesorgt, dass die Arbeiten zügig fortschreiten konnten und wir sowohl im gesteckten Zeit- als auch Kostenrahmen sind“, erklärte Oehler. Am 21. Juli vergangenen Jahres wurde mit dem symbolischen ersten Spatenstich der Startschuss für den rund vier Millionen teuren Neubau gegeben. Zum Parkdeck des Albgaubads hin entsteht ein 20 auf 36 Meter großer, 9,5 Meter hoher Anbau mit separatem Eingang und vollkommen vom Albgaubad autarker Infrastruktur wie Umkleiden und Duschen. Insgesamt werden rund 720 Quadratmeter zur Verfügung stehen und beheizt wird das neue Bad über das BHKW der SWE, das neben dem Albgaubad auch die Buhlsche Mühle versorgt. Das bereits heute in seinen Dimensionen erkennbare Schwimm-becken wird 16 Meter lang und acht Meter breit sein und dank eines höhenverstellbaren Hubbodens flexible Wassertiefen zwischen 30 Zentimetern und 2,20 Meter haben.

Das gesamte Gebäude wird barrierefrei und behindertengerecht ausgebaut. Dazu wird ein Personenaufzug eingebaut und die sanitären Einrichtungen behindertengerecht ausgestattet. Zudem sorgen später eine mobile Treppe sowie ein Stuhllift dafür, dass Menschen mit Handicap das Schwimmbecken nutzen können.

„Die Möglichkeit zur vielfältigen Nutzung des neuen Lehrschwimmbeckens war eine klare Voraussetzung für die Entscheidung, ein neues Lehrschwimmbad zu bauen“, stellte Ober-bürgermeister Johannes Arnold heraus. Vom Babyschwimmen bis hin zum Training einer Wasserball-Mannschaft ist das rein funktional ausgerichtete Becken geeignet. „Absolute Priorität bei der Belegung wird das Schulschwimmen haben“, machte Arnold deutlich und ergänzte: „Es ist erschreckend, wie viele Kinder nicht mehr schwimmen können. Daher ist es eine wichtige kommunale Aufgabe, die Möglichkeit zu bieten, Kinder frühzeitig an das Element Wasser heranzuführen.“ In der Vergangenheit konnte das Schulschwimmen über Bäder in der Thiebauthschule (ist bereits geschlossen) und der Hans-Thoma-Schule abgedeckt werden. Beide Schwimmbäder weisen jedoch erhebliche technische Mängel auf und sind stark renovierungsbedürftig, sodass sich die Stadt nach einer wirtschaft-lichen Analyse für den Neubau am Albgaubad entschieden hat. „Dort können Synergien genutzt werden, die die Betriebskosten für das Lehrschwimmbad bedeutend günstiger machen“, erklärte Arnold.

Neben dem Schulschwimmen wird das neue Becken insbesondere auch für Vereine zur Verfügung stehen, die Stadtwerke und Bäderverwaltung werden künftig Kurse, beispielsweise das Aqua-Kursangebot, dort veranstalten, und auch private Unternehmen wie etwa Schwimmschulen sollen das neue Bad anmieten können.

„Aktuell wird das Albgau-Hallenbad von Vereinen sowie für Schwimmkurse und Schulschwimmen genutzt und ist daher montags für die breite Öffentlichkeit geschlossen“, berichtete Oehler. „Wir sind an der Kapazitätsgrenze für das Hallenbad angelangt und sehnen die Eröffnung herbei“, so der SWE-Geschäftsführer, der betont: „Das neue Lehrschwimmbecken ergänzt auf ideale Weise das hervorragende Schwimmbad-angebot in Ettlingen.“

Die Stadtwerke Ettlingen betreiben im Auftrag der Stadt die städtischen Schwimmbäder. Dazu zählen neben dem Albgaubad auch das Waldbad Schöllbronn und der Badesee Buchtzig. Die Freibad-Saison im Albgaubad startet am 1. Mai 2016.

zurück

So erreichen Sie uns 

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen

Tel: 07243 101-02 (Zentrale)
Fax: 07243 101-617 (Zentrale)
info@sw-ettlingen.de

Rufnummern im Notfall 

Ettlingen Kernstadt und Stadtteile