Stadtwerke gehören zu „Energiewendern“

(vom 05.10.2016)

SWE-Energiewendetag am Montag, 17. Oktober in Kino „Kulisse“

Die Stadtwerke Ettlingen (SWE) beleuchten einen ganzen Tag lang im Ettlinger Kino Kulisse das Thema Energiewende aus unterschiedlichsten Perspektiven und gemeinsam mit verschiedenen Zielgruppen. Am Montag, 17. Oktober, finden interaktive Unterrichtseinheiten für mehrere hundert Schülerinnen und Schüler statt, es wird eine Informationsausstellung mit Ständen der SWE und der Umwelt- und Energieagentur, Kreis Karlsruhe geben, und zum Abschluss am Abend ist die Bevölkerung bei freiem Eintritt eingeladen, den französischen Kinofilm „Zwischen Himmel und Eis“ zu schauen, der vergangenes Jahr als letzter Beitrag beim Filmfestival von Cannes lief.

Der Vormittag ist ab 8.30 Uhr für Ettlinger Schulen reserviert. In insgesamt drei Unterrichtseinheiten (für Grundschüler, Klassenstufen 5 bis 10 sowie das Berufs-Bildungs-Zentrum) werden zielgruppengerecht die Themen Energie und Energiewende in einer Mischung aus Unterricht, Theater und interaktiver Show behandelt. Die außergewöhnliche Unterrichtsform wird vom Pädagogen Friedhelm Susok und seinem Team durchgeführt und von der Deutschen Bundesstiftung für Umwelt gefördert. Für die Unterrichtseinheit für das Berufs-Bildungs-Zentrum (12 bis 14 Uhr) sind noch Plätze vorhanden. Interessierte können sich direkt im Kino unter Telefon 07243-330633 anmelden.

Zwischen 19 und 20 Uhr gibt es für die interessierte Bevölkerung im Foyer des Kinos umfassende Informationen und Aktionen an den Ständen der Stadtwerke Ettlingen und der Umwelt- und Energie-Agentur Kreis Karlsruhe.

Um 20 Uhr startet dann der Film „Zwischen Himmel und Eis“. Mit dieser Dokumentation setzt der französische Oskar-Preisträger und Regisseur Luc Jacquet seinem Landsmann Claude Lorius und dessen aufsehenerregenden Forschungen in der Antarktis ein filmisches Denkmal. Lorius hat sich bereits als junger Mann im Jahr 1955 erstmals in die endlos scheinende Schneelandschaft des weißen Kontinents begeben und dort über viele Jahre unter schwersten Bedingungen die massiven Eismassen untersucht. Bei seinen zahlreichen ausgedehnten Expeditionen ist es ihm unter anderem gelungen, mittels der im Eis eingeschlossenen Luftblasen fundierte Erkenntnisse zu den Klimaveränderungen im Laufe der vergangenen 800.000 Jahre zu sammeln und so auch die vom Menschen in Gang gebrachte globale Erwärmung nachzuweisen sowie Aussagen zu dessen generellem Einfluss auf die Umwelt abzuleiten. Die Bilder vom Südpol und die Archivaufnahmen aus einem halben Jahrhundert Polarforschung sind faszinierend. Auf Einladung der Stadtwerke ist der Eintritt frei.

Der Aktionstag in Ettlingen ist eingebettet in die Initiative „Energiewendetage Baden-Württemberg“, im Rahmen deren landesweit die Themen erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz sowie Klimaschutz und die Reduzierung von Treibhausgasen behandelt werden. Weitere Infos unter:

www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de oder www.50-80-90.de

 

zurück

So erreichen Sie uns 

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen

Tel: 07243 101-02 (Zentrale)
Fax: 07243 101-617 (Zentrale)
info@sw-ettlingen.de

Rufnummern im Notfall 

Ettlingen Kernstadt und Stadtteile