Stadtgebiet Vogelsang bekommt neuen Trinkwasser-Hochbehälter

(vom 12.02.2018)

Vorbereitende Arbeiten für neuen Trinkwasser-Hochbehälter

Ettlingen – Die Einwohner des Stadtgebiets Vogelsang und unterhalb des Linsenbuckels bekommen ihr Trinkwasser ab Mitte des kommenden Jahres aus einem neuen Hochbehälter. Dieser ersetzt den bisherigen Trinkwasser-Hochbehälter am Käthenberg. Um Platz für die Bauarbeiten zu schaffen, werden am zukünftigen Standort rund 100 Meter westlich des alten Behälters in den kommenden Tagen einige Bäume gefällt. Die Baumarbeiten finden somit außerhalb der Vegetations- und Vogelbrutzeit statt.

Laut Sachverständigen ist eine Sanierung des alten Trinkwasser-Hochbehälters aus den 70er Jahren weder technisch noch wirtschaftlich vertretbar. Auch ist der bisherige Hochbehälter Käthenberg überdimensioniert, denn gemäß dem 2010 beschlossenen Flächennutzungsplan werden auch künftig im Versorgungsgebiet keine zusätzlichen Großverbraucher mehr hinzukommen. Der neue Trinkwasser-Hochbehälter kommt daher mit einem Speichervolumen von 400 Kubikmeter aus - bisher 2.000 Kubikmeter. Zudem wird der neue Behälter über zwölf Meter tiefer angeordnet und kann somit direkt aus dem Trinkwasser-Hochbehälter S1 bei Malsch des „ZWA Zweckverband Wasserversorgung Albgau“ ohne Zwischenpumpenwerk – und damit ohne Energieaufwand - befüllt werden.

Die neue Anlage soll Mitte des kommenden Jahres ans Netz gehen. Der alte Hochbehälter bleibt während der gesamten Bauphase in Betrieb, um jederzeit die Trinkwasserversorgung zu gewährleisten und wird danach zurückgebaut. Die Baumaßnahmen werden gemäß Planung des Ingenieurbüros Leuze aus Karlsruhe voraussichtlich Ende 2019 abgeschlossen. Die Zufahrt zur Baustelle führt über den Vogelsangweg zum Gockelsweg, dem neuen Behälterstandort.

Mit einem Volumen von rund 1,2 Millionen Euro zählt diese Maßnahme zu den großen Investitionsvorhaben der Stadtwerke Ettlingen in diesem und im kommenden Jahr.


Zu allen mit dem Thema verbundenen Fragen stehen die Stadtwerke Ettlingen unter 07243 101-676 zur Verfügung (Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr).

zurück

So erreichen Sie uns 

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen

Tel: 07243 101-02 (Zentrale)
Fax: 07243 101-617 (Zentrale)
info@sw-ettlingen.de

Rufnummern im Notfall 

Ettlingen Kernstadt und Stadtteile