Veranstaltung für Ettlinger Schülerinnen und Schüler zum Thema Klimaschutz

(vom 28.10.2019)

Stadtwerke schaffen Diskussionsplattform zum Thema Klimawandel

Ettlingen – Die Stadtwerke Ettlingen (SWE) solidarisierten sich mit der Bewegung „Fridays for Future“ und organisierten eine bis heute einzigartige Veranstaltung für Ettlinger Schülerinnen und Schüler: Mit Unterstützung der Gesamtlehrerkonferenz luden die Stadtwerke die zehnten, elften und 12. Klassen aller Ettlinger Schulen zu einem groß angelegten Informationstag rund um den Klimaschutz ein. Rund 570 Schülerinnen und Schüler des landeseigenen Berufsbildungszentrums in Ettlingen, des Albertus-Magnus- und des Eichdorff-Gymnasiums waren anwesend. Kooperationspartner der Veranstaltung war die Unternehmensinitiative Fairantwortung aus Karlsruhe.

Dafür haben die Stadtwerke namhafte Referenten gewinnen können, die mit den Schülerinnen und Schülern in der Schlossgartenhalle diskutierten. Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden- Württemberg; Dr. Frank Mastiaux, Vorstandsvorsitzender EnBW Energie Baden- Württemberg AG; Dr. Franz Alt, Journalist und Sonnenenergie-Pionier sowie Christian Serrer, Co- Autor des Buchs „Kleine Gase – Große Wirkung. Der Klimawandel“ nahmen teil.

„Als Stadtwerke begrüßen wir es sehr, dass sich junge Menschen aktiv für den Klimaschutz engagieren und entschlossen fordern, nicht nur darüber zu reden, sondern ihn auch zu leben. Dies verdient unsere Unterstützung“, betont SWEGeschäftsführer Eberhard Oehler. Seit vielen Jahren setzen die Stadtwerke aktiv klimaschonende Projekte um – seien es Blockheizkraftwerke zur Nahwärmeversorgung, Ökostrom oder das E-Car- Sharing-Projekt. „Mit der Veranstaltung wollen wir eine Plattform schaffen für einen konstruktiven und sachorientierten Austausch über eines der wichtigsten Themen unserer Zeit“, erläuterte Oehler. Insgesamt sei es sehr gut, dass sich seit den 68er- Demonstrationen des letzten Jahrhunderts erstmals wieder Jugendliche politisch äußerten, was  mindestens zur Folge habe, dass Politiker sich mit Vorschlägen überböten, sie aber keine konkreten Maßnahmen und Aktionen planten, schob Oehler nach.

Staatssekretär Baumann und Mastiaux hielten jeweils einen rund zwanzigminütigen Impulsvortrag und stiegen dann zusammen mit Alt in eine Podiumsdiskussion ein. Nach der Mittagspause stellte der Student Christian Serrer das Buch vor, in welchem er mit seinem Kommilitonen David Nelles kurz und verständlich komplexe wissenschaftliche Erklärungen zum Klimawandel zusammengefasst hat. Dafür haben sich die Autoren beim Verfassen ihres Buchs Unterstützung von mehr als 100 Wissenschaftlern geholt.

Die Veranstaltung wurde von den Schülerinnen und Schülern bereits im Rahmen ihres regulären Unterrichts vorbereitet. So konnten alle teilnehmenden Klassen mit ihren Fragen die Podiumsdiskussion gestalten.

Abgerundet wurde die Klimaschutz-Veranstaltung der Stadtwerke mit einigen Infoständen und Projektvorstellungen im Innenbereich der Schlossgartenhalle. Präsentiert haben sich unter anderem Vertreter des Projekts „Plant-for-the-Planet“ und die Initiative „7 CONTINENTS“ des Extremläufers Norman Bücher. Darüber hinaus konnten sich die Schülerinnen und Schüler über Themenschwerpunkte wie Nachhaltigkeit und Fairtrade beim „Weltladen Ettlingen und der Initiative „Nachhaltiges Ettlingen“ informieren.

Bild: v.l.n.r: Dr. Andre Baumann, Eberhard Oehler, Dr Frank Mastiaux, Dr. Franz Alt (Quelle: Stadtwerke Ettlingen/Florian Kraft)

zurück

So erreichen Sie uns 

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen

Tel: 07243 101-02 (Zentrale)
Fax: 07243 101-617 (Zentrale)
info@sw-ettlingen.de

Rufnummern im Notfall 

Ettlingen Kernstadt und Stadtteile