Werner Bentz hebt Grenzen zwischen Malerei und Fotografie auf

(vom 24.05.2019)

Ausstellung im Grünhaus der Stadtwerke

Wer die aktuelle Kunstausstellung im Grünhaus der Stadtwerke Ettlingen in der Hertzstraße 33 besucht, stellt sich unweigerlich die Frage: Ist der Künstler Maler oder Fotograf? Und ebenso unweigerlich kommt der Besucher schnell auf die Antwort: Der Künstler ist beides.

Werner Bentz hat für seine Ausstellung Fotografie, Malerei und Collagen mit ins Grünhaus gebracht. Damit erlaubt der 1952 in Baden-Baden geborene und seit 40 Jahren in Ettlingen lebende und arbeitende Künstler einen umfassenden Einblick in sein Schaffen. Rund 100 Werke gilt es zu entdecken – so viele waren es noch nie im Grünhaus in den zurückliegenden 25 Jahren. Und noch nie seien so viele Menschen zur Vernissage ins Grünhaus gekommen, wie Stadtwerke-Geschäftsführer Eberhard Oehler betonte.

Künstler Werner Bentz mit Minister a.D. Erwin Vetter bei
Künstler Werner Bentz mit Minister a.D. Erwin Vetter bei der Ausstellungseröffnung im Grünhaus der Stadtwerke Ettlingen

Doch was macht die Faszination der Werke von Werner Bentz aus? Es ist sicherlich die kreative Vielfalt und sichtbare Experimentierfreude, die sich in seinen Werken ausdrückt. Seine Bilder finden sich auf hochwertigem Büttenpapier, auf alten Holzpaletten oder auf gebürstetem Alu. Bentz arbeitet dabei in unzähligen Techniken. Ob mit Ölkreide, Schellack, Pastellkreide, Aquarell oder mit Tusche, immer wieder kombiniert er über Collagen Fotografie und Acrylmalerei. Partielle Übermalungen lassen die Grenze zwischen Malerei und Fotografie verschwinden und sorgen so für buchstäbliche Vielschichtigkeit.

Seine Motive und Inspiration findet er in seiner badischen Heimat ebenso wie auf Urlaubsreisen. Geradezu magisch ziehe es ihn immer wieder ans Meer, erklärt Bentz. Dabei gilt seine besondere Liebe der Normandie und der Bretagne. Die raue Landschaft, das Ursprüngliche ist es, was ihn fasziniert. Und ein Leuchtturm dort hat es ihm besonders angetan: Immer wieder taucht er in verschiedensten Variationen auf – auch in der Ausstellung bei den Stadtwerken. Bentz experimentiert aber auch immer wieder mit verschiedenen Materialien: Etwa Schwemmholz für kleine Objektkästen mit Collagen, oder Buchrücken, Handschriften und alte Seekarten.

In seiner Laudatio würdigte Ettlingens Ehrenbürger, Erwin Vetter, den Künstler als „lebenspraktischen Künstler". „Werner Bentz hat eine Herz gesteuerte Hand und einen liebenden Blick für das Wesentliche", erklärte Vetter.

Die Ausstellung mit Werken von Werner Bentz ist bis zum 19. Juli im Grünhaus der Stadtwerke Ettlingen, Hertzstraße 33, während der normalen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zu sehen. Der Eintritt ist frei.

zurück

So erreichen Sie uns 

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen

Tel: 07243 101-02 (Zentrale)
Fax: 07243 101-617 (Zentrale)
info@sw-ettlingen.de

Rufnummern im Notfall 

Ettlingen Kernstadt und Stadtteile