SWE CLOUD Logo

Sicherheit für Ihre Daten

Wer nicht selbst aktiv wird, dem drohen Zahlungsausfälle

(vom 04.12.2020)

Wichtige gesetzliche Fristen für Anlagen-Betreiber

Die SWE Netz GmbH, die Tochtergesellschaft der Stadtwerke Ettlingen, bittet alle Betreiber einer Stromerzeugungs-Anlage, die über das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) oder das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) Auszahlungen erhalten, um die Übermittlung der aktuellen Zählerstände bis zum Jahresende. Dazu zählen etwa Betreiber einer Photovoltaik-Anlage, eines Blockheizkraftwerks oder einer Brennstoffzellen-Anlage. Nur so könne vermieden werden, dass die Abschlagszahlungen für die Einspeisung ausgesetzt werden. Denn: Schätzungen zum Jahresende dürfen nicht durchgeführt werden.

„Der Gesetzgeber hat Anlagenbetreiber dazu verpflichtet, ihre Zählerstände sogar ohne gesonderte Ableseaufforderung dem Netzbetreiber mitzuteilen“, erklärt Sven Scherer, Prokurist der SWE Netz GmbH. Um die Übermittlung der Zählerstände für die Anlagen-Betreiber so einfach wie möglich zu machen, bieten die SWE Netz GmbH mehrere Möglichkeiten an: Kunden können die Zählerstände per E-Mail untereeg@sw-ettlingen.de, per Telefon unter 07243-1018288 oder per Fax 07243-833900 unter Nennung der Zählernummer übermitteln.

Darüber hinaus weisen die Stadtwerke auf eine weitere unbedingt einzuhaltende gesetzliche Pflicht hin: Betreiber von allen Anlagen, die Strom erzeugen oder speichern, müssen sich und ihre Anlagen im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur registrieren. Hierbei gilt es, festgelegte Fristen einzuhalten, da sonst die Zahlungen (Einspeisevergütung, Marktprämie oder Zuschläge) nach EEG oder KWKG ausgesetzt werden. Außerdem droht bei Nicht-Einhaltung der Registrierungspflicht eine Reduzierung der Einspeisevergütung um 20 Prozent für den Zeitraum, in dem die Anlage nicht registriert ist.

Für Anlagen, die vor dem 1. Februar 2020 ans Netz gegangen sind, muss die Eintragung bis zum 31. Januar 2021 erfolgen. Anlagen, die danach ans Netz gegangen sind, beziehungsweise alle zukünftigen Neu-Anlagen, müssen innerhalb eines Monats nach der technischen Inbetriebnahme durch den ausführenden Elektrofachbetrieb im Marktstammdatenregister eingetragen sein. 

 

Wichtig ist: Die Registrierungspflicht ist unabhängig von der Anlagengröße, sie betrifft auch private Anlagen und Stromspeicher und sie gilt ebenso für Anlagen, die bereits in anderen Registern eingetragen sind.  Erfasst werden unter anderem folgende Stammdaten: Name, Adresse, Standort, Zuordnung, Technologie oder Leistungswerte. Die Registrierung bei der Bundesnetzagentur erfolgt unter www.marktstammdatenregister.de. Die SWE Netz GmbH bittet darum, die Registrierungsbestätigung im Anschluss per Mail über eeg@sw-ettlingen.de zu erhalten.

Ziel des Marktstammdatenregisters der Bundesnetzagentur ist es, eine umfassende, einheitliche und zuverlässige Datengrundlage zu haben, die entscheidend für den Netzausbau, die Versorgungssicherheit und die Energiewende ist. Fragen dazu beantwortet die Bundesnetzagentur unter der Rufnummer: 0228 14-3333.

 

zurück

So erreichen Sie uns 

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen

Tel: 07243 101-02 (Zentrale)
Fax: 07243 101-617 (Zentrale)
info@sw-ettlingen.de

Rufnummern im Notfall 

Ettlingen Kernstadt und Stadtteile